Kapitalschutz durch Vorsorgevollmacht – Versicherungsmakler Hamburg erklärt

Vorsorgevollmacht und warum sie wichtig ist

Haben Sie schon einmal über eine Vorsorgevollmacht nachgedacht? Nein? Wer würde dann eigentlich für Sie entscheiden, wenn Sie es nicht mehr können?

Stellen Sie sich vor, durch einen schlimmen Unfall oder durch Krankheit sind Sie nicht mehr in der Lage, selbst Entscheidungen zu treffen. Der schlimme Unfall von Michael Schumacher, einem extrem erfolgreichen jungem Mann, der vor seinem Unfall mit beiden Beinen mitten im Leben im stand, ist dafür ein warnendes Beispiel. Nun führte dieses Schicksal dazu, dass er nicht mehr handlungs- und entscheidungsfähig ist.

Eine dritte Person muss nun entscheiden

In Fällen wie diesen muss nun eine dritte Person über alle wichtigen Entscheidungen bestimmen. Das betrifft Vermögensfragen, medizinische Angelegenheiten oder Dinge im geschäftlichen Bereich.

Ein häufig verbreiteter Irrglaube

Eine automatische Vertretungsmöglichkeit durch Familienangehörige besteht nicht! Selbst Ehepartner sind nicht automatisch vertretungsberechtigt. Rechtsverbindliche Entscheidungen dürfen nach BGB nur dann von dritten Personen getroffen werden, wenn eine gültige Vollmacht vorhanden ist.

Ist keine Vollmacht vorhanden, so entscheidet das Gericht. Dieses  bestellt einen kostenpflichtigen Betreuer. Die Bezahlung erfolgt aus dem Vermögen des Betroffenen. Das Gericht kann zwar entscheiden, dass ein Familienangehöriger als Betreuer bestellt wird. Das kann aber weitreichende Nachteile haben, wenn es erst dann geschieht, wenn der Bedarfsfall schon eingetreten ist. Schauen Sie hier wie es einem Ehepaar in  der leidvollen Praxis ergangen ist.

Darum sollten Sie sich kümmern

Vorsorgedokumente entlasten nicht nur Sie persönlich, sondern auch Ihre Angehörigen. Um diese drei grundlegenden Vollmachten und Verfügungen sollte sich jeder kümmern, der das 18. Lebensjahr vollendet hat:

Vorsorgevollmacht – Patientenverfügung – Betreuungsverfügung

Vorsorgevollmacht & Co. gut, günstig und stets aktuell durch JURA DIREKT

Sie können zu einem Notar oder Rechtsanwalt gehen. Diese werden dann alles nach Ihren Wünschen gestalten. Das ist aber teilweise recht teuer. Außerdem sollte alles stets aktuell gehalten werden und jede Änderung verursacht zusätzliche Kosten.

Eine sehr gute und preislich sehr akzeptable Lösung bietet das Juristennetzwerk JURA DIREKT  an. Alle oben genannten Vollmachten und Verfügungen erhalten Sie für pauschal 259 € (Stand Juli 2015). Sollten Sie eine Firma haben und zusätzlich eine Unternehmervollmacht benötigen, dann ist diese kostenlos im Pauschalpreis enthalten. Dasselbe gilt für Sorgerechtsverfügungen, wenn Sie Kinder haben. Schließen Partner, z.B. ein Ehepaar die Vorsorgevollmacht gegenseitig ab,  dann gibt es sogar einen zusätzlichen Partnerrabatt. Dieser extrem günstige Preis ist erster Linie nur dadurch machbar, dass man auf engagierte Kooperationspartner wie z.B. Hamburger Versicherungsmakler zurückgreifen kann.

Dauerhafter Service

Für eine Jahrespauschale in Höhe von nur 39 € hält JURA DIREKT Ihre Vorsorgevollmacht jederzeit aktuell, Informiert Sie über Gesetzesänderungen und  stattet Sie mit einer Notfallkarte sowie Schlüsselanhänger mit persönlicher Notfallnummer aus. Zusätzlich wird Ihre Vollmacht im zentralen Vorsorgeregister der Bundesnotarkammer erfasst. Unterm Strich sorgt JURA DIREKT dafür, dass alle erstellten Vollmachten jederzeit rechtskonform und  richtig bleiben. Das ist wichtig für Sie!

Haben Sie Fragen?

Als Hamburger Versicherungsmakler sind wir ein Kooperationspartner von JURA DIREKT. Haben Sie Fragen oder wünschen Sie mehr Informationen? Dann senden Sie uns einfach eine E-Mail an assetsecur@sieveking.de

 

Das könnte Sie auch interessieren:

Externer Versorgungsausgleich bei Scheidungen

Die richtige Absicherung im Pflegefall

Private Krankenversicherung ist zu teuer geworden