Mit Hamburger Versicherungsmakler AssetSecur GmbH Risikolebensversicherung richtig gestalten

Mit Hamburger Versicherungsmakler AssetSecur GmbH Risikolebensversicherung richtig gestalten

Lesen Sie im Folgenden was wir als Hamburger Versicherungsmakler zum Thema Risikolebensversicherung empfehlen.

Wenn eine geliebte Person verstirbt ist es stets ein schwerer Schicksalsschlag für die ganze Familie. Handelt es sich hierbei auch noch um den Hauptversorger, drohen zusätzlich hohe finanzielle Lücken. Zwar kann auch eine Risikolebensversicherung den Angehörigen nicht die Trauer nehmen, wohl aber finanzielle Sorgen und Existenzängste.

 

Mit einer Risikolebensversicherung lässt sich das Todesfallrisiko finanziell absichern. Selbst dann, wenn Sie bereits nach Zahlung des ersten Beitrags versterben sollten, haben Ihre Hinterbliebenen vollen Anspruch auf die vereinbarte Versicherungssumme. Gerade für junge Familien mit schmalem Geldbeutel sowie unverheiratete Paare ist diese Absicherung praktisch unabdingbar. Denn wer ohne Trauschein lebt, hat bei Tod des Partners keinerlei Ansprüche aus der gesetzlichen Krankenkasse. Aber auch der verheiratete Partner sowie die Kinder können vom Staat höchstens eine Minirente erwarten. Die staatlichen Zuwendungen reichen dabei nicht annähernd aus, um die finanziellen Einbußen anlässlich der Einkommensverluste zu kompensieren. Wird dem Partner die kleine Witwenrente zugesprochen, so beläuft sich diese durchschnittlich auf 250 Euro pro Monat. Zudem wird sie lediglich für 24 Monate gewährt. Personen im Alter von mindestens 45 Jahren, die ein minderjähriges Kind erziehen, erhalten bei Tod des Ehepartners die große Witwenrente. Doch auch diese beträgt gerade mal 55 bis 60% der Rente des Verstorbenen. Wird die derzeitige Durchschnittsrente eines männlichen Versicherten zugrunde gelegt, so beläuft sich die Unterstützung für den überlebenden Ehegatten auf nicht mehr als 600 Euro im Monat. Diese geringe Summe wird so keinesfalls ausreichen, um den Lebensstandard von Partner und Kinder zu sichern.

 

Kinder, welche Mutter oder Vater verlieren, bekommen eine Halbwaisenrente in Höhe von 10% der Rente der/des Verstorbenen. Kommen beide Elternteile etwa anlässlich eines Unfalls ums Leben, liegt die Vollwaisenrente mit 20% auch nicht wesentlich höher. Demnach sollten nach Möglichkeit beide Elternteile eine Risikolebensversicherung abschließen. Denn auch wenn der nicht oder nur gering verdienende Partner verstirbt, sollte eine angemessene Betreuung der Kinder gewährleistet sein. Weil diese viel Zeit beansprucht, kann der überlebende Ehepartner seiner beruflichen Tätigkeit gegebenenfalls nicht mehr wie gewohnt nachgehen. In der Folge ergeben sich hierdurch Einkommenseinbußen, die mit dem Geld aus der Risikolebensversicherung ausgeglichen werden könnten. Ferner kann auch die Einstellung einer Haushaltshilfe oder Babysitters mit hohen Kosten einhergehen.

Auch für Berufseinsteiger ist dieser Schutz sinnvoll, weil diese die Wartezeit von fünf Jahren in der gesetzlichen Rentenversicherung nicht vorweisen können und somit keinen Anspruch auf Zahlung von Witwen- oder Waisenrente haben.

 

Obwohl viele Personen die Notwendigkeit für den Abschluss einer Risikolebensversicherung erkannt haben, wird diese im nächsten Schritt oft in unzureichendem Umfang abgeschlossen. Weil hierbei oft die Versicherungssumme zu niedrig angesetzt wird, reicht das finanzielle Polster für die Angehörigen nur wenige Jahre aus. Hamburger Versicherungsmakler unterstützen Sie bei der Berechnung des korrekten Absicherungsbedarfs. Darüber hinaus helfen Ihnen Hamburger Versicherungsmakler wie die AssetSecur GmbH auch dabei, einen weiteren gravierenden Fehler zu vermeiden – nämlich die Wahl einer zu kurzen Vertragsdauer. Schließlich nimmt das Todesfallrisiko mit zunehmendem Alter zu. Nicht selten werden zudem Fehler bei der Gestaltung des Bezugsrechts begangen. Auch hierbei ist Ihnen der Hamburger Versicherungsmakler AssetSecur GmbH gerne behilflich.

 

Hamburger Versicherungsmakler zur Risikolebensversicherung

 

Die Risikolebensversicherung bietet grundsätzlich einen hohen finanziellen Schutz für wenig Geld. Weil allerdings viele Anbieter auf dem Markt unterwegs sind, lassen sich Preise und Leistungen nur schwer überblicken. Bei der Auswahl einer bedarfsgerechten Versicherung ist Ihnen der Versicherungsmakler Hamburg gerne behilflich. Hierbei können Sie auf die hohe Expertise und die langjährige Erfahrung von uns als Hamburger Versicherungsmakler  vertrauen. Frauen sollten sich mit diesem Versicherungsthema allerdings nicht zu viel Zeit lassen. Denn aufgrund der neuen Unisex-Tarife werden die Beiträge für Frauen ab dem 21.12.2012 signifikant steigen. Auch hierzu beraten wir Sie wie andere gute Hamburger Versicherungsmakler sehr gerne.

Weitere Infos erhalten Sie auf unter folgendem Link:

 

 

UNISEX-TARIFE und Risikolebensversicherung – Beitragsexplosion für Frauen

UNISEX-TARIFE und Risikolebensversicherung – Beitragsexplosion für  Frauen

Unisex-Tarife: wenn selbst Finanztest schreibt, dass es nun für Frauen höchste Zeit wird eine Risikolebensversicherung abzuschließen – sofern notwendig – dann muss doch etwas dran sein. Hier deckt sich die Einschätzung und Empfehlung auch mit dem was wir als Hamburger Versicherungsmakler  nach außen kommunizieren.

Während die neuen UNISEX-TARIFE, die spätestens für Neuverträge ab dem 21.12.2012 gelten insbesondere den Männern hohe Beitragsnachteile bringen werden (Altersrente, Berufsunfähigkeitsversicherung, Krankenversicherung, Pflegeversicherung) wird es für die Frauen bei der Risikolebensversicherung  drastisch teurer.

Beitragssteigerungen für die UNISEX-Tarife um mehr als 50% für Frauen

Nach Recherchen von Finanztest sind Beitragserhöhungen von bis zu 55% im Gespräch. Das ist heftig, aber auch genau die Steigerung die wir als Hamburger Versicherungsmakler intern ermittelt haben. Somit wird für die Frauen nicht nur die Unfallversicherung sondern auch diese Absicherung in Form einer Risikolebensversicherung drastisch teurer.

 

Für wen ist die Risikolebensversicherung sinnvoll?

Vor allem junge Familien und Häuslebauer sollten bei der Absicherung an die Risikolebensversicherung denken, zumal diese Versicherung ja im Grunde relativ günstig ist im Verhältnis zu dem war sie leistet.

 

Höhe und Dauer des Versicherungsschutzes

Wichtig ist die Versicherungssumme nicht zu gering ausfallen zu lassen. Hier verschätzen sich die Verbraucher regelmäßig. Unzureichende Summen von 100.000.- € und weniger sind leider immer wieder an der Tagesordnung. Lassen Sie sich beraten, auch was die Dauer der Versicherung angeht.

 

Gutes Angebot für die Risikolebensversicherung einholen und jetzt noch alte Beiträge sichern

 

Holen Sie sich jetzt ein gutes Angebot ein. Da nun die UNISEX-TARIFE für die Frauen in Kürze Realität werden und die Annahme des Versicherungsschutzes (also nicht der Zeitpunkt der Beantragung!) ausschlaggebend für den alten Preis ist, wird es jetzt also höchste Zeit sich noch um ausreichenden Schutz zu kümmern. Ein Internetrechner kann Ihnen eine gute Orientierungshilfe bei der Preisfindung liefern. Verlassen Sie sich aber nicht ausschließlich darauf. Versierte Vermittler wie gute Hamburger Versicherungsmakler haben manchmal noch etwas Besseres in der Schublade.