Garantiezins sinkt wegen LVRG

Garantiezins sinkt ab 2015 durch LVRG (Lebensversicherungsreformgesetz)

Garantiezins sinkt wegen LVRG

Im August wurde das LVRG (Lebensversicherungsreformgestz) vom Bundespräsidenten unterzeichnet. Die Auswirkungen sind vielseitig und bewirken unter anderem auch, dass für private Rentenversicherungen der Garantiezins sinkt. Somit werden auch die Garantierten um voraussichtlich bis zu 22 % (Quelle: Volkswohlbund Lebensversicherung aG) für Neuverträge sinken.Die Absenkung von 1,75% auf 1,25% bedeutet in Relation ein Unterschied von knapp 30%!

Die Auswirkungen

Diese fallen von Tarif zu Tarif und von Versicherer zu Versicherer unterschiedlich aus:

  • Bei den klassischen konservativen kapitalbildenden Tarifen (Leben/Rente) fallen die garantierten Werte zum Teil geringer aus. Die Auswirkungen hängen vom Alter bei Vertragsbeginn und der Laufzeit ab. Bei der Kombination Vertragsbeginn mit Alter 30 und Rentenbeginn mit 67 sinkt die garantierte Rente um ca. 18 %.


  • Bei Fondsrenten hingegen muss für die Garantie ein höherer Beitragsanteil aufgewendet werden; entsprechend weniger kann in die  Fonds investiert werden: Bei einer guten Fondsperfomance ist das ein Nachteil, d. h. die tatsächlichen Ablaufleistungen werden  geringer.


  • Bei sofortbeginnenden Renten gegen Einmalbeitrag sinkt die garantierte Rente um teilweise  über 10%, wenn mit Alter 65 eine Einzahlung von z.B. 100.000 


Übrigens: nicht nur Lebens- und Rentenversicherungen sind vom LVRG betroffen! Auch andre Versicherungsarten werden sich teilweise deutlich verteuern.

  • Bei den Risikolebensversicherungen steigt der Bruttobeitrag um voraussichtlich bis zu 4 % bei langen Dauern
  • Schutz für Berufsunfähigkeit wird such teurer und soll bis zu 5% bei langen Dauern steigen.
  • Bei der Pflege-Rente kann die  garantierte Rente um ca. 15 % bei gleichem Beitrag sinken.
Garantiezins sinkt wegen LVRG

Spätestens bis Jahresende alte Garantien sichern!

Fazit: der Garantiezins sinkt durch das neue LVRG und wer Vorsorgebedarf für sich sieht und zum Beispiel mit einer lebenslang garantierten Rentenversicherung vorsorgen möchte, sollte sich jetzt darum kümmern und sich bis zu 22% mehr Garantierente sichern. Dabei ist zu berücksichtigen, dass sicher auch dieses Jahr wieder Versicherer vor dem 31.12. Tarife für Neuabschlüsse schließen werden. Vor diesem Hintergrund sollte man also jetzt aktiv werden.