Berufsunfähigkeitsversicherung sinnvoll?

Ist eine Berufsunfähigkeitsversicherung sinnvoll?

Berücksichtig man allein die Tatsache, dass im Laufe des Erwerbslebens ca. jeder 4. beruflich Tätige berufsunfähig wird, erübrigt sich die Frage „ist eine Berufsunfähigkeitsversicherung sinnvoll“, oder?

Quelle: Fotolia 122901868
Quelle: Fotolia 122901868

Die Ursachen einer Berufsunfähigkeit

Die Ursachen einer Berufsunfähigkeit sind nicht, wie oft vermutet, Unfälle, sondern eher psychische Erkrankungen, Herzkreislauf-Erkrankungen, Krebs und Erkrankungen des Bewegungsapparates.

 

Quelle:Fotolia 129808464

Auf das Kleingedruckte kommt es an

Bei der Qualität der Berufsunfähigkeitsversicherung kommt es auf die Versicherungsbedingungen, also das Kleingedruckte an. Hier trennt sich die Spreu vom Weizen. Welche Bedigungen aber genau für wen passen, das sollte immer am individuellen Beruf und der persönlichen Situation festgemacht werden. Eine Arzthelferin benötigt zum Beispiel andere Bedingungen als eine Köchin oder Bankkauffrau. Das Kleingedruckte individuell zu analysieren, ist für Laien nahezu unmöglich und bedarf fundierter Unterstützung von Experten. Wir als Hamburger Versicherungsmakler nutzen dafür einen komplexen Fragebogen, mit dessen Hilfe wir alle relevanten Fragen durchgehen. Erst danach machen wir uns auf die Suche nach dem passenden Versicherungsschutz. Möchte Sie einen ersten kostenlosen und informativen Informationstermin, dann melden Sie ich unter folgendem Link an: kostenloser Online Beratungstermin zum Thema ist eine Berufsunfähigkeitsversicherung sinnvoll für mich.

 

Beantworten Sie die Fragen im Antrag vollständig und komplett

Sehr wichtig: um eine Berufsunfähigkeitsversicherung sinnvoll zu machen, muss auch weitgehend garantiert sein, dass Ihre Versicherung im Versicherungsfall möglichst problemlos und ohne Murren zahlt. Dafür ist es absolut notwendig, dass die Gesundheitsangaben, nach denen im Antrag gefragt wird vollständig und richtig beantwortet werden.

 

Vergleichen Sie auch dann, wenn Sie schon eine Versicherung haben

Wenn Sie schon eine Berufsunfähigkeitsversicherung haben, dann sollten Sie unbedingt je nach Alter des Vertrages prüfen, ob Sie adäquate Versicherungsbedingungen haben und nicht mehr Versicherungsbeitrag zahlen, als Sie müssten. Gerne helfen wir Ihnen bei der Überprüfung, egal wo und bei wem Sie den Vertrag abgeschlossen haben. Wechsel des Tarifes oder Versicherers kann durchaus dazu führen, dass Sie besseren Versicherungsschutz für weniger Beitrag erhalten. Aber: kündigen Sie nie Ihren alten Vertrag, bevor Sie den neuen Versicherungsschutz sicher haben!

Unbedingt anschauen!

Ein interessantes Kurzvideo zum Thema finden Sie hier.

 

Wir helfen Ihnen gerne

Sichern Sie sich einfach Ihren kostenlosen Informationstermin bei uns unter folgendem Link: Terminkalender Information zum Thema ist eine Berufsunfähigkeitsversicherung sinnvoll. Wir unterstützen Sie gerne.

Wichtige Versicherungen für Azubis

Wichtige Versicherungen für Azubis

Im September beginnen viele Azubis in ihren Start Berufsleben. Dort wartet am Anfang viel Papierkram. Neben der Bewältigung von Anmeldungen und zahlreichem Papierkram, sollte auch an die wichtigsten Versicherungen für Azubis gedacht werden.

Viele Azubis und deren Eltern sollten sich fragen, welche Versicherungen  wirklich nötig sind.

Quelle: Fotolia 159935773
Quelle: Fotolia 159935773

 

Krankenversicherung

In Deutschland ist die Krankenversicherung Pflicht und jeder Azubi wird automatisch über seinen Arbeitgeber in der gesetzlichen Krankenkasse versichert. Es gilt grundsätzlich freie Krankenkassenwahl. Wer sich nicht bis spätestens 14 Tage nach Ausbildungsbeginn bei seinem Arbeitgeber meldet, bleibt im Regelfall dort versichert wo er vorher familienversichert war oder der Arbeitgeber bestimmt die Kasse. Da sich das Preisleistungsverhältnis der vielen gesetzlichen Krankenkassen unterschiedlich ist, lohnt ein Vergleich. Interessante Informationen zur gesetzlichen Krankenversicherung erhalten Sie hier.

Berufsunfähigkeitsversicherung

Die Erwerbsminderungsrente in der gesetzlichen Rente gibt es erst, wenn man fünf Jahre eingezahlt hat. Auch danach fällt die Höhe der Erwerbsminderungsrente sehr gering aus, da es an ausreichend Entgeltpunkten fehlt. Außerdem sind die Leistungen verglichen mit einer Berufsunfähigkeitsrente eines privaten Versicherers an die Möglichkeit geknüpft, ob überhaupt irgendein Erwerb am Arbeitsmarkt ausgeübt werden könnte.

Wer also noch nicht abgesichert ist, sollte sich jetzt kümmern. Da der Geldbeutel in der Ausbildung noch nicht so gefüllt ist, bieten Startertarife gute Möglichkeiten sich adäquat abzusichern. Aber aufgepasst: achten Sie auf gute Versicherungsbedingungen – das gilt auch für Versicherungen für Azubis und das Thema Absicherung bei Berufsunfähigkeit.

Mehr Informationen erhalten Sie in folgendem kurzen Video

Vergleichen Sie Tarife im Vergleichsrechner

Tipp: solange man jung und gesund ist, fallen die Beiträge noch gering aus.

 

Haftpflichtversicherung

Die Haftpflichtversicherung schützt vor finanziellem Ruin. Wer andere ohne Absicht, dem hilft eine private Haftpflichtversicherung. Häufig – und das gilt auch für Azubis – sind die Kinder noch bis zu einem bestimmten Höchstalter noch bei den Eltern mitversichert. Hier sollte geprüft werden, ob das der Fall ist.

Guter Versicherungsschutz muss nicht teuer sein. Informieren Sie  sich hier!

 

Quell: Fotolia: 71815960
Quell: Fotolia: 71815960

 

Haben Sie noch Fragen zum Thema wichtige Versicherungen für Azubis? Dann senden Sie eine Mal an assetsecur@sieveking. de oder rufen Sie an unter: 040/355 088 0

Garantiezins sinkt ab 2017

Garantiezins sinkt ab 2017 – Info vom Versicherungsmakler Hamburg

Garantiezins sinkt ab 2017

Mitte das Jahres wurde per Gesetz vom Bundesfinanzministerium beschlossen, dass der Garantiezins in der klassischen Lebensversicherung erneut gesenkt wird. Für Neukunden heißt das, dass der Garantiezins sinkt und dauerhaft nur noch 0,9% statt 1,25% beträgt. Die Auswirkungen sind wie immer vielschichtig und führen auch dazu bei, dass ebenfalls für private Rentenversicherungen der Garantiezins sinkt. Somit werden auch die Garantierenten um voraussichtlich geschätzt bis zu 15 % für neue Verträge sinken, was auf lange Sicht und wegen der langjährigen Zinseszinsentwicklung kein Wunder ist, denn absolut gesehen bedeutet die Absenkung von 1,25% auf 0,9% Garantie eine Verringerung um 28%.

Garantiezins sinkt
Garantiezins sinkt

 

Welche zusätzlichen Auswirkungen gibt es?

Die absoluten Absenkungen fallen von Tarif zu Tarif und bei jedem Versicherungsunternehmen unterschiedlich aus. Bei den klassischen konservativen sowie den meisten Index basierten Tarifen (Leben/Rente) fallen die garantierten Werte zum Teil weniger gering aus. Die Garantiereduktion ist abhängig vom Eintrittsalter bei Vertragsbeginn sowie der Dauer des Vertrags.

Bei sofortbeginnenden Renten gegen Einmalbeitrag, soweit sie überhaupt noch am Versicherungsmarkt angeboten werden, denn viele Unternehmen haben sich aus diesem Segment verabschiedet sinkt, die garantierte Rente deutlich.

 

Nicht nur Lebens- und Rentenversicherungen sind von der Garantiezinssenkung betroffen

Nicht nur Lebens- und Rentenversicherungen sind von der Garantiezinssenkung betroffen. Bedingt durch die Garantiezinssenkung werden sich auch andere Versicherungsarten spürbar verteuern.

Garantiezins sinkt
Garantiezins sinkt

Diese Versicherungen werden ebenfalls teurer

Bei den Risikolebensversicherungen steigt der Bruttobeitrag.

Die Berufsunfähigkeitsversicherung wird ebenfalls neu kalkuliert werden müssen und dadurch teilweise erheblich  teurer.

Die Pflegerentenversicherung wird ebenfalls teurer bzw. die kalkulierte Rente sinkt bei gleichem Beitrag.

 

Tipp: Spätestens bis Jahresende alte Garantien sichern!

Wer beabsichtigt mit einer privaten oder betrieblichen klassischen Altersversorgung (auch mit Indextarifen) vorzusorgen, sollte sich jetzt dazu entscheiden, da ansonsten die Garantiewerte bei einem Start nach 2016 deutlich geringer sind. Das gilt ebenfalls für die Pflegerentenversicherung, Berufsunfähigkeitsversicherung und Risikolebensversicherung. Auch hier ist es von Vorteil noch 2016 zu starten und sich so dauerhaft einen besseren Preis zu sichern.

Wir informieren Sie gerne: Zum  kostenlosen Onlinetermin oder Termin vor Ort in Hamburg

Oder rufen Sie uns einfach an. Als unabhängiger Makler für Versicherungen sind wir immer gerne für Sie da: telefonisch, online oder vor Ort in Hamburg.

Kundenmeinungen über uns

Hamburger Versicherungsmakler: Berufsunfähigkeitsversicherung wird teurer!

Berufsunfähigkeitsversicherung wird teurer

Die Berufsunfähigkeitsversicherung wird teurer ab 2015. Das ist zumindest unsere These als Hamburger Versicherungsmakler. Was veranlasst uns zu dieser Annahme?

Änderungen durch das Lebensversicherungsreformgesetz (LVRG)

Das LVRG wurde Mitte des Jahres durch die Bundesregierung verabschiedet. Eine wesentliche Auswirkung wird sein, dass Garantierenten bei neuen Rentenversicherungen der privaten und betrieblichen Altersversorgung ab 2015 deutlich geringer ausfallen werden. Das ist den meisten Verbrauchern klar, spätestens seit FINANZTEST in der Oktoberausgabe 2014 titelte „…ab 2015 gibt’s schlechtere Verträge!“

Was viele aber nicht wissen: auch die Berufsunfähigkeitsversicherung ist vom LVRG ab 2015 betroffen.

Warum sollte man sich jetzt um die Berufsunfähigkeitsversicherung kümmern?

Berufsunfähigkeitsversicherung wird teurer

Mit dem LVRG sinkt der Rechnungszinses auch bei Risikoprodukten wie der Berufsunfähigkeitsversicherung oder Pflegerentenversicherung . Die Versicherer erwirtschaften kalkulatorisch zukünftig weniger, wodurch auch Berufsunfähigkeitsversicherungen teurer werden.

Hinzu kommt, dass die Versicherer für Neuverträge ab 2015 auch noch deutlich mehr an Risikogewinnen an die Versicherten ausschütten müssen, waren es bisher mindestens 75% so sind es jetzt sogar 90%. Das heißt: läuft das Geschäft gut, dann profitiert der Versicherer zukünftig weniger, läuft es hingegen schlecht, dann muss er in voller Höhe zahlen.

Wie werden die Versicherer voraussichtlich reagieren?

Unsere These: die Berufsunfähigkeitsversicherung wird teurer, denn der Versicherer kommt nicht umhin höhere Sicherheitspuffer einzukalkulieren oder er wird vorsichtiger bei der Annahme von neuen Verträgen sein. Das heißt also auch: es wird schwieriger, Versicherungsschutz überhaupt noch zu bekommen. Wer Vorerkrankungen im Antrag angeben muss, der wird es also ab 2015 deutlich schwerer haben, Versicherungsschutz zu bekommen.

Die Zukunft der Berufsunfähigkeitsversicherung zusammengefasst

Dass die Beiträge steigen und die Versicherer strenger bei der Annahme von Anträgen sind, das muss nicht zwangsläufig mit dem 1.1.2015 geschehen. Aus Wettbewerbsgründen mag der eine oder andere Versicherer abwarten, um zu sehen was die Konkurrenz macht.

Wer sich aber noch um Versicherungsschutz kümmern muss, seinen bestehenden Schutz erhöhen möchte oder schon immer einmal auf den Prüfstand stellen wollte, der sollte dies jetzt tun, ähnlich wie bei der privaten und betrieblichen Altersversorgung.

Weitere Informationen und Beratung anfordern

Berufsunfähigkeitsversicherungsrente als betriebliche Altersversorgung sinvoll?

Berufsunfähigkeitsversicherung in der bAV (betrieblichen Altersversorgung)

Versicherungspflichtige die eine Berufsunfähigkeitsversicherung in der bAV abschließen, können einiges an Geld sparen. Auch für Arbeitgeber kann sich die Berufsunfähigkeitsversicherung in der bAV lohnen: Die Unternehmen sparen Lohnnebenkosten, welche sie zur besonderen Motivation ihrer Arbeitnehmer reinvestieren können und verhelfen den Mitarbeitern damit zu einer kostengünstigen Berufsunfähigkeitsversicherung in der bAV und verbessern zugleich ihr Image.

Berufsunfähigkeitsversicherung in der bAV schützt vor finanziellem Absturz

Eine Berufs­unfähigkeits­versicherung gehört zu den elementaren Versicherungen, die jeder Arbeitnehmer haben sollte. Sie bewahrt vor dem privaten finanziellen Absturz, sollte jemand beispielsweise aufgrund einer Krankheit oder eines Unfalls nicht mehr in seinem Beruf arbeiten können. Je älter man bei Abschluss der Berufsunfähigkeitsversicherung ist, desto schwerer ist es, ein preislich akzeptables Angebot zu finden sowie die Gesundheitsprüfung bei Antragstellung zu bestehen. Je älter man bei Antragstellung ist, desto größer ist die Gefahr, dass der Versicherer aufgrund von Vorerkrankungen beim Antragsteller den Versicherungsschutz einschränkt oder sogar ablehnt.

Berufsunfähigkeitsversicherung

Berufsunfähigkeitsversicherung in der bAV hat Vorteile

Insbesondere junge Menschen haben gute Möglichkeiten, sich günstig und zu guten Bedingungen zu versichern. Das gilt auch für die Berufs­unfähigkeitsversicherung in der bAV. Für junge Arbeitnehmer ist die frühzeitige Versicherung besonders wichtig: Werden sie berufs­unfähig haben Sie oft noch nicht einmal Anspruch auf die magere Erwerbs­minderungs­rente vom Staat.

Wird eine Berufsunfähigkeitsrente über den Arbeitgeber angeboten hat das häufig folgende zusätzliche Vorteile:

 

  • Deutlich weniger Nettoaufwand durch weniger Steuer- und Sozialversicherungsaufwand
  • Günstigere Beiträge durch Sonderkonditionen des Arbeitgebers beim Versicherer
  • Wegfall der Gesundheitsfragen bei Antragsprüfung durch Rahmenvertrag des Arbeitgebers

Insbesondere der Vorteil, dass eine Berufsunfähigkeitsversicherung ohne Gesundheitsprüfung möglich ist, schafft für viele Arbeitnehmer überhaupt erst die Voraussetzung sich ohne Einschränkungen versichern zu können. Wer schon einmal einen Antrag mit Gesundheitsfragen gestellt hat, weiß wie schwierig das sonst sein kann, denn z.B. Allergien, Rückenverspannungen, Besuche beim Psychotherapeuten innerhalb der letzten 5 bis 10 Jahre können den vollumfänglichen Versicherungsschutz gefährden.

Hat die Berufsunfähigkeitsversicherung in der bAV auch Nachteile?

Die Versicherung ist durch Steuer- und Sozialversicherungsvorteile regelmäßig nur halb so teuer wie wenn man sie privat abschließt. Im Leistungsfall, also dann wenn man die Rente tatsächlich in Anspruch nehmen muss wird die betriebliche Berufsunfähigkeitsrente aber höher besteuert als die private. Das heißt, die Rentenhöhe sollte bei Abschluss höher bemessen werden. Unterm Strich bleibt aber in den meisten Fällen dennoch ein deutlicher Kostenvorteil.

Bietet der Arbeitgeber einen Rahmenvertrag über einen Versicherer an hat das zwar die oben beschriebenen Vorteile, aber man muss dann genau das Bedingungswerk akzeptieren dass der angebotenen Tarif vorsieht. Das heißt hier fehlt eine konkrete Auswahl.

Arbeitgeber senkt Kosten und stärkt Betriebsimage

Nicht ausschließlich Arbeitnehmer profitieren von der Berufsunfähigkeitsversicherung in der bAV. Mit jedem einzelnen Euro Entgeltumwandlung reduziert auch der Arbeitgeber rund 20 Prozent seiner Lohnnebenkosten. Wer sein Unternehmensimage als sozialer Arbeitgeber in den Vordergrund stellen will, der gibt die Einsparungen ganz oder zum Teil weiter. So kann der Beitrag für die Berufsunfähigkeitsversicherung der Arbeitnehmer zusätzlich gesenkt werden.

 

Optimierter Berufsunfähigkeitsschutz mit UNISEX-Tarifen

Zahlen auch Sie zu viel für Ihre Berufsunfähigkeitsversicherung?

Wenn Sie eine Antwort auf diese Frage möchten, dann scrollen Sie gleich ans Ende des Textes. Dort lesen Sie mehr zum Thema „optimierter Berufsunfähigkeitsschutz“.

Drastische Kürzungen bei der Berufsunfähigkeitsrente

Drastische Kürzungen bei den gesetzlichen Berufsunfähigkeitsrenten seit dem 1.1.2001 haben dazu geführt, dass Versicherungsschutz für den Fall der Berufsunfähigkeit für viele so gut wie gar nicht mehr besteht.

Das Risiko ist immens!

Eine heute 35-jährige Arbeitnehmerin, die 2.500.-€ brutto verdient und eine Gehaltserhöhung von jährlich 2% erzielt im Laufe des zukünftigen Erwerbslebens ein Einkommen von nahezu 1.5 Millionen EURO. Dieser Betrag fehlt bei Berufsunfähigkeit.

Das Risiko wird deutlich unterschätzt

Noch immer gehen viele davon aus, dass es sie nicht treffen könnte. Die Statistik spricht eine andere Sprache. Hier ein paar Fakten:

  • 2 Millionen Bundesbürger erhalten eine Berufs- oder Erwerbsunfähigkeitsrente
  • Pro Jahr kommen 280.000 Fälle dazu
  • Herzkreislauferkrankungen, Erkranken des Skeletts und psychische Erkrankungen sind in nahezu 2/3 der Versicherungsfälle die Hauptursachen

    optimierter Berufsunfähigkeitsschutz mit Unisextarifen

Eine schlechte Berufsunfähigkeitsversicherung nützt wenig

Nur wenige Berufsunfähigkeitsversicherungen halten was sie versprechen und sind darüber hinaus viel zu teuer. Hier vereinfacht in drei Beispielen ausgedrückt was z.B. passieren kann, wenn das Kleingedruckte fiese Fußangeln enthält:

  • Ablehnung des Versicherungsschutzes, weil schwerer Unfall und Berufsunfähigkeitsversicherung dadurch verursacht wurde, dass Sie bei Rot über die Straße gingen (grobe Fahrlässigkeit)!
  • Ablehnung des Versicherungsschutzes, weil Sie sich weigern operieren zu lassen (ärztliche Anordnungsklausel)!
  • Anhebung des Beitrags ins Unermessliche, weil sich der Versicherer verkalkuliert hat. Auch der Bruttobeitrag darf überschritten werden, weil das Versicherungsvertragsgesetz dies grundsätzlich zulässt (§ 163 VVG)

Optimierter Berufsunfähigkeitsschutz durch die neuen UNISEX-TARIFE?

Was können Sie besser machen und was heißt konkret „optimierter Berufsunfähigkeitsschutz“.

Wer seine Berufsunfähigkeitsversicherung in den letzten 5 bis 10 Jahren abgeschlossen hat, sollte diese einem „Bedingungs-TÜV“ unterziehen. Verlassen Sie sich dabei nicht bedeutungslose Gütesiegel, Sternchen u.s.w., denn diese sind in vielen Fällen kein wirklicher Qualitätsmaßstab.

Es hilft nur ein Blick ins Kleingedruckte und die Unterstützung eines Experten. Lassen Sie jetzt prüfen ob Sie Ihren Versicherungsschutz deutlich verbessern und zusätzlich unterm Strich noch sparen können. Charmanter Nebeneffekt: seit 2013 sind viele Tarife durch die neue UNISEX-Kalkulation deutlich günstiger werden. Optimierter Berufsunfähigkeitsschutz heißt also: sehr gute Versicherungsbedingungen ohne Fußangeln und ein guter Preis! Machen Sie jetzt Ihren persönlichen Check bei der Berufsunfähigkeitsversicherung. Wir helfen Ihnen dabei. Buchen Sie hier Ihren kostenlosen Beratungstermin

Berufsunfähigkeitsversicherung für Schüler sinnvoll?

Es ist heute besonders wichtig, für die Zukunft gut abgesichert zu sein. Das gilt auch für die Kinder. Eine Berufsunfähigkeitsversicherung ist daher eine gute Möglichkeit, für die Zukunft vorzusorgen, so sehen es auch wir, der Versicherungsmakler Hamburg. Allerdings gilt, diese Versicherung abzuschließen, bevor es zu spät ist, das heißt bevor die Kinder zu alt sind oder gar schwere Erkrankungen auftreten. Man kann den Zeitpunkt aber bis dahin ausweiten, bis diese schweren Erkrankungen, die für Kinder typisch sind, wieder diesen Zeitraum verlassen.

Vorsorge im Rahmen einer Berufsunfähigkeitsversicherung für Schüler sinnvoll?

Jeder, der durch seine Arbeit seinen Lebensunterhalt bestreitet, ist gut beraten, eine Berufsunfähigkeitsversicherung abzuschließen. Diese Versicherung dient dazu, den Einkommenswegfall aufgrund Krankheit oder Behinderung abzufangen, so dass man nicht allein von staatlichen Leistungen wie etwa denen aus der gesetzlichen Rentenversicherung oder gar Hartz IV leben muss. Denn diese Leistungen erreichen niemals den Stand des letzten Einkommens. Dies ist auch der Grund, warum sowohl die Stiftung Warentest als auch Verbraucherschützer und wir, der Versicherungsmakler Hamburg, eine Berufsunfähigkeitsversicherung als äußerst sinnvoll ansehen.

Da Schüler noch kein eigenes Einkommen erzielen, ist die Frage, ob eine Vorsorge im Rahmen einer Berufsunfähigkeitsrente für Schüler sinnvoll ist zunächst eher zu verneinen.

Gründe für eine Berufsunfähigkeitsversicherung für Schüler (Berufsunfähigkeitsversicherung für Schüler sinnvoll?)

Um eine Berufsunfähigkeitsversicherung abschließen zu können, muss man im Vorfeld in der Regel eine Gesundheitsprüfung durch den jeweiligen Versicherer ablegen. Für viele Menschen stellen sich hier bereits die ersten Probleme ein, denn mit zunehmendem Alter nehmen auch die gesundheitlichen Probleme wie etwa Übergewicht zu, was auch durch den Versicherungsmakler Hamburg bestätigt werden kann. Wenn man über eines oder auch mehrere dieser Probleme verfügt, so ist es sehr unwahrscheinlich, dass man in den Genuss der Berufsunfähigkeitsversicherung kommt. Daher ist es sinnvoll, diese Prüfung so früh wie möglich abzulegen und eine Berufsunfähigkeitsversicherung abzuschließen, was auch von uns, dem Versicherungsmakler Hamburg, empfohlen wird. Also zu dem Zeitpunkt, in dem man noch Kind bzw. Schüler ist und diese Probleme eher seltener auftreten.

Ein weiterer Vorteil, sich so früh wie möglich zu versichern liegt darin, dass nur der gegenwärtige Beruf für die Beitragsbemessung zu Grunde gelegt wird. Da Schüler keinen Beruf ausüben, wird der Beitrag daher sehr gering ausfallen. Die beruflichen Veränderungen werden in der Regel nicht berücksichtigt, so dass der Beitrag über den gesamten Versicherungsverlauf sehr gering bleiben wird.

Fazit

Um die Frage ist eine  – Berufsunfähigkeitsversicherung für Schüler sinnvoll? – zu beantworten ziehen wir folgendes Fazit:Die Berufsunfähigkeitsversicherung kann für einen Schüler unter gewissen Umständen, zu denen gehören das Eintrittsalter und der kalkulierte Beitrag, eine sehr gute Investition in Bezug auf die zukünftige Vorsorge sein. Lediglich die Gesundheitsprüfung muss so ausfallen, dass weder einen Risikozuschlag erhoben wird, noch ein Ausschluss für gewisse Vorleiden erfolgt oder gar die Ablehnung erteilt wird. Der Versicherungsmakler Hamburg hilft Ihnen hierbei gerne.

 

 

 

 

Berufsunfähigkeitsversicherung, Hamburger Versicherungsmakler und worauf es ankommt

Berufsunfähigkeitsversicherung, worauf kommt es eigentlich an?

In meinen Beratungen zur  Berufsunfähigkeitsversicherung erlebe ich immer wieder, dass Kunden staunen was es alles zu beachten gibt. Im Großen und Ganzen gibt es zwei wesentliche Gruppen von Interessenten. Beide wissen, dass es wichtig ist sich gegen Berufsunfähigkeit abzusichern, denn der Staat sieht bei angestellten Arbeitnehmern ja kaum noch Leistungen vor und bei Selbständigen gar keine. Während aber die einen noch eher  uninformiert sind, sind die anderen Interessenten schon gut vorbereitet durch Zeitschriften wie Finanztest oder haben sich entsprechend mit Google und Wikipedia vorbereitet.

Die zweite Gruppe weiß dann auch, dass es wichtig ist auf wirklich gute Versicherungsbedingungen zu achten. Umso überraschter ist man dann aber, dass es noch etwas wichtiges gibt worauf es zu achten gilt.

Was wichtig ist bei einer guten Berufsunfähigkeitsversicherung

 

Worauf es noch ankommt bei der Berufsunfähigkeitsversicherung

Bevor man ans Eingemachte spricht ans Bedingungswerk geht muss im Vorfeld ganz genau geklärt werden wie es um die persönliche Gesundheit des Interessenten steht. Warum das so ist dazu gleich mehr. Ebenfalls wichtig ist den Beruf so genau wie möglich zu beschreiben. Das heißt es sollte erörtert werden welche Ausbildung vorliegt, welche Tätigkeiten man bisher ausgeübt hat, wie viel Prozent seines Arbeitsalltags man am Schreibtisch verbringt und wie viel man unterwegs ist, ob man Personalverantwortung hat u.s.w. Wird später ein Antrag für eine Berufsunfähigkeitsversicherung gestellt, dann sollte das neben penibel genau beantworteten Gesundheitsfragen mit aufgeführt werden.

Warum das so wichtig ist

Die Antwort ist eigentlich ganz einfach. Versicherer sind in erster Linie Wirtschaftsunternehmen. Meldet ein Versicherungsnehmer später Berufsunfähigkeit an, dann schaut man ob man als Versicherer wirklich leisten muss. Das ist auch durchaus legitim und ist auch wichtig für die Bezahlbarkeit der Prämien durch den Kunden.

Wurde der Beruf vorher aber nur vage beschrieben z.B. mit Betriebswirt, dann gibt es hier unter Umständen viele Möglichkeiten auf eine andere Tätigkeit als Betriebswirt zu verweisen, als die die der Kunde bisher ausgeübt hat. Wenn eine solche Verweisung nicht möglich ist, dann prüft der Versicherer im nächsten Schritt nicht selten, ob bei Antragstellung eine so genannte arglistige Täuschung verübt wurde. Mein Rechtsprofessor im Studium sagte immer: arglistige Täuschung ist LÜGEN! Das führt regelmäßig zum Rücktritt vom Vertrag durch den Versicherer und der Versicherungsschutz aus der Berufsunfähigkeitsversicherung ist ein für alle Mal dahin.

Deshalb mein wichtiger Rat: immer und wirklich immer die Gesundheitsfragen genau beantworten und nichts weglassen, mag es auch noch so unwichtig erscheinen. Außerdem bei Antragstellung für eine Berufsunfähigkeitsversicherung unbedingt den Beruf so genau wie möglich beschreiben. Ein guter Berater hat hierfür immer einen speziellen Fragebogen.

Abschließend sei angemerkt dass sehr gute Bedingungen und ein guter Preis natürlich auch wichtig sind.

Mehr zum Thema auch und wie Sie selbst vergleichen können finden Sie auch hier