Pflegekostenversicherung oder Pflegetagegeldversicherung? Infos vom Hamburger Versicherungsmakler

Hamburger Versicherungsmakler zu Pflegekostenversicherung oder Pflegetagegeldversicherung

Eine zusätzliche private Pflegeversicherung ist sinnvoll und die richtige Beratung zur Pflegekostenversicherung oder Pflegetagegeldversicherung erhalten Sie durch die Hamburger Versicherungsmakler. Die Pflegeversicherung gibt es mittlerweile schon seit 1995 und sie hat eine große Lücke in der Sozialversicherung geschlossen.

Wir werden immer älter, aber kaum einer macht sich Gedanken über das Alter und eine altersgerechte Pflege. Einer Studie zufolge wollen immer weniger Menschen in ein Alten oder Pflegeheim, doch wer soll eine private Pflege bezahlen, wo doch selbst in den Heimen die Kosten für die Pflege explodieren? Im Dschungel der verschiedenen Pflegeversicherungsangebote  braucht man heute eine fundierte Beratung, wie sie die Hamburger Versicherungsmakler anbieten.

Die Pflegeversicherung deckt nämlich lediglich die Grundkosten und Betroffene oder Angehörige können zusätzlich zur Kasse gebeten werden, wenn die Kosten nicht gedeckt werden und keine private Pflegekostenversicherung abgeschlossen worden ist. Die Hamburger Versicherungsmakler zeigen ihnen, wie sie dabei nicht zur Kasse gebeten werden.

Doch was ist besser eine zusätzliche Pflegekostenversicherung oder eine Pflegetagegeldversicherung?

 

Die Pflegekostenversicherung

Die Pflegekostenversicherung tritt dann ein, wenn die Deckung der Kosten durch die gesetzliche Pflegeversicherung nicht ausreichend sind.  Den Differenzbetrag zwischen den Leistungen der Pflegeversicherung und den tatsächlichen Kosten werden dann bis zu 50, 80 oder 100 % übernommen, je nachdem was vertraglich vereinbart wurde. Die Leistungen sind  jedoch zweckgebunden und der Versicherte kann nicht frei darüber verfügen.

Diese Versicherungsart ist darauf abgestimmt, sollte der Versicherungsnehmer in einem Alters & Pflegeheim versorgt werden, wobei auch die einzelnen Pflegestufen und Vorerkrankungen zu berücksichtigen sind.  Ob diese Art der  Pflegeleistung für Sie überhaupt in Frage kommt, sollten Sie ausführlich mit einem der Hamburger Versicherungsmakler besprechen, denn er ist hierzu ein kompetenter und fachlich geschulter Ansprechpartner.

Infos zum Thema Pflegeversicherung vom Hamburger Versicherungsmakler

 

Pflegetagegeldversicherung?

Die Pflegetagegeldversicherung zahlt hingegen einen  festgesetzten Tagessatz, der von 10.-EUR bis zu  200,- EUR liegen kann. Bei der Pflegetagegeldversicherung  kann der Versicherte relativ selbstbestimmend über das Pflegetagegeld entscheiden und ob er sich in einer Pflegeeinrichtung, ambulant oder zuhause pflegen lassen möchte. Selbst bei der Wahl der Pflegekraft ist der Versicherte frei, denn Angehöriger oder Pflegefachkraft, dass spielt bei einer Pflegetagegeldversicherung keine Rolle.

Zudem können durch diese Form der Versicherung  auch Pflegehilfsmittel angeschafft oder erforderliche kleinere Umbauten im Haus finanziert werden. Lediglich die  Pflegebedürftigkeit und die Pflegestufe müssen festgestellt sein und Auszahlungen können bei den einzelnen Pflegestufen zwischen 20 und 100% der Tagessätze variieren. Das ist jedoch von den vertraglich vereinbarten Versicherungstarifen abhängig, zu denen ihnen die Hamburger Versicherungsmakler gerne die nötigen Auskünfte erteilen. Achten Sie ebenfalls darauf, dass auch bei Pflegestufe 1 und 2 genügend gezahlt wird.

 

Fazit

Wer auch im Alter und bei Pflegebedürftigkeit nicht auf eine gute Lebensqualität  verzichten möchte kommt um eine Pflegezusatzversicherung  nicht herum und auch hier gilt, je früher man eine solche Versicherung abschließt um so günstiger ist diese.

Eine Beratung durch die Hamburger Versicherungsmakler zeigt ihnen alle Möglichkeiten auf und so kann eine Versicherung ganz individuell auf Sie abgestimmt werden.

 

Die Frage ob Pflegekostenversicherung oder Pflegetagegeldversicherung lässt sich ganz leicht beantworten. Wie wir bereits festgestellt haben ist die  Pflegetagegeldversicherung flexibler, da der Versicherte selber entscheiden kann, wie er das Geld verwenden möchte und auch Umbauten oder Anschaffungen zur Pflege  abgedeckt werden können. Mit ihrem einfachen Handling hat die Pflegetagegeldversicherung eindeutig die Nase vorn.

Pflegetarife vergleichen

 

Schreibe einen Kommentar