Pflege-Bahr Vergleich vom Versicherungsmakler Hamburg

Pflege-Bahr Vergleich

In den letzten Tagen wurde ich vermehrt nach einem Pflege-Bahr Vergleich gefragt.

In einem meiner letzten Blogs hatte ich über die neue gesetzlich geförderte Pflegeversicherung den Pflege-Bahr informiert. Im Wesentlichen kann jeder die Förderung erhalten, wenn er in der privaten oder gesetzlichen Krankenversicherung pflichtversichert ist, noch keine Pflegestufe vorliegt und auch noch nicht anderweitig der Pflege-Bahr abgeschlossen wurde.

Bisher gibt es nach aktuellem Stand noch nicht viele Anbieter die diese Versicherung ohne Gesundheitsprüfung anbieten. Eine Software für den Pflege-Bahr Vergleich oder einen Pflege-Bahr Vergleich im Internet bei dem mehre Tarife verschiedener Anbieter miteinander vergleichen werden ist mir auch noch nicht bekannt.

 

Aktuelle Anbieter im Pflege-Bahr Vergleich

Ein erster Vergleich aktueller Tarife zeigt, dass es durchaus Unterschiede im Preis wie auch in der Leistung gibt. Unter anderem bieten folgende Versicherer die geförderte private Pflegeversicherung derzeit an:

  • BARMENIA
  • DEUTSCHER RING
  • HUK-COBURG
  • SIGNAL-IDUNA

Die Tarife vom DEUTSCHEN RING und der SIGNAL IDUNA sind praktisch identisch.

 

Leistungsunterschiede beim Pflege-Bahr

Die auffälligsten Leitungsunterschiede neben Vielem was identisch ist, ist die Leistung in Pflegestufe 2.

Leistung in   jeweiliger Pflegestufe

BARMENIA    Deutsche- Förder-Pflege

 

DEUTSCHER   RING  PflegeBAHR

 

HUK-COBURG        PTS

SIGNAL-IDUNA PflegeBAHR

Pflegestufe 0   (Demenenz)

60 €

60 €

60 €

60 €

Pflegestufe 1

180 €

180 €

180 €

180 €

Pflegestufe 2

360 €

420 €

360 €

420 €

Pflegestufe 3

600 €

600 €

600 €

600 €

 

Die Beiträge

Anbei Prämienbeispiele für eine 50- bbzw. 60-jährige Person bei Abschluss des Vertrags (die staatliche Förderung wurde bereits mit eingerechnet).

Eintrittsalter   bei Versicherungsbeginn

BARMENIA Deutsche- Förder-Pflege

DEUTSCHER RING PflegeBAHR

HUK-COBURG PTS

SIGNAL-IDUNA PflegeBAHR

50

18,70 €

17,91 €

22,22 €

17,91 €

60

32,56 €

32,26 €

34,04 €

32,26 €

 

Zusatztarife

Alle genannten Anbieter haben außerdem einen Zusatztarif als Ergänzung, welche dann zwar nicht ohne aber mit einer relativ abgespeckten Gesundheitsprüfung im Antrag zu haben sind. Sinn macht das insofern, als dass man die 5-jährige Wartezeit des Pflege-Bahr überbrückt und diverse Zusatzleistungen geboten bekommt.

Pflege-Bahr Vergleich

 

Erstes Fazit

Viele Verbraucherschützer raten ja erst einmal abzuwarten (ein häufig gegebener Rat, das muss wohl so sein bei denen). Ob Abwarten sinnvoll ist muss jeder für sich selbst entscheiden. Schließlich wird die Wartezeit von 5 Jahren erst dann anfangen zu zählen wenn Vertragsbeginn ist und je länger man wartet desto länger dauert es schließlich bis man die Wartezeit durchlaufen hat. Auch wird mit zunehmendem Alter auch der Einstiegsbeitrag höher.

Weitere mehr oder minder umfangreiche Informationen findet man auf den Webseiten der jeweiligen Anbieter. Falls Sie Fragen haben bin ich natürlich gerne auch persönlich für Sie da.

Die hier wiedergegebenen Informationen wurden gewissenhaft recherchiert. Bitte bedenken Sie, dass dieser Blog den aktuellen Stand der Dinge zum Veröffentlichungszeitpunkt dieses Blogs darstellt. Für die Richtigkeit und Aktualität kann keine Gewähr übernommen werden. Diese Information ersetzt keine Beratung.

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar