Garantiezins sinkt ab 2017

Garantiezins sinkt ab 2017 – Info vom Versicherungsmakler Hamburg

Garantiezins sinkt ab 2017

Mitte das Jahres wurde per Gesetz vom Bundesfinanzministerium beschlossen, dass der Garantiezins in der klassischen Lebensversicherung erneut gesenkt wird. Für Neukunden heißt das, dass der Garantiezins sinkt und dauerhaft nur noch 0,9% statt 1,25% beträgt. Die Auswirkungen sind wie immer vielschichtig und führen auch dazu bei, dass ebenfalls für private Rentenversicherungen der Garantiezins sinkt. Somit werden auch die Garantierenten um voraussichtlich geschätzt bis zu 15 % für neue Verträge sinken, was auf lange Sicht und wegen der langjährigen Zinseszinsentwicklung kein Wunder ist, denn absolut gesehen bedeutet die Absenkung von 1,25% auf 0,9% Garantie eine Verringerung um 28%.

Garantiezins sinkt
Garantiezins sinkt

 

Welche zusätzlichen Auswirkungen gibt es?

Die absoluten Absenkungen fallen von Tarif zu Tarif und bei jedem Versicherungsunternehmen unterschiedlich aus. Bei den klassischen konservativen sowie den meisten Index basierten Tarifen (Leben/Rente) fallen die garantierten Werte zum Teil weniger gering aus. Die Garantiereduktion ist abhängig vom Eintrittsalter bei Vertragsbeginn sowie der Dauer des Vertrags.

Bei sofortbeginnenden Renten gegen Einmalbeitrag, soweit sie überhaupt noch am Versicherungsmarkt angeboten werden, denn viele Unternehmen haben sich aus diesem Segment verabschiedet sinkt, die garantierte Rente deutlich.

 

Nicht nur Lebens- und Rentenversicherungen sind von der Garantiezinssenkung betroffen

Nicht nur Lebens- und Rentenversicherungen sind von der Garantiezinssenkung betroffen. Bedingt durch die Garantiezinssenkung werden sich auch andere Versicherungsarten spürbar verteuern.

Garantiezins sinkt
Garantiezins sinkt

Diese Versicherungen werden ebenfalls teurer

Bei den Risikolebensversicherungen steigt der Bruttobeitrag.

Die Berufsunfähigkeitsversicherung wird ebenfalls neu kalkuliert werden müssen und dadurch teilweise erheblich  teurer.

Die Pflegerentenversicherung wird ebenfalls teurer bzw. die kalkulierte Rente sinkt bei gleichem Beitrag.

 

Tipp: Spätestens bis Jahresende alte Garantien sichern!

Wer beabsichtigt mit einer privaten oder betrieblichen klassischen Altersversorgung (auch mit Indextarifen) vorzusorgen, sollte sich jetzt dazu entscheiden, da ansonsten die Garantiewerte bei einem Start nach 2016 deutlich geringer sind. Das gilt ebenfalls für die Pflegerentenversicherung, Berufsunfähigkeitsversicherung und Risikolebensversicherung. Auch hier ist es von Vorteil noch 2016 zu starten und sich so dauerhaft einen besseren Preis zu sichern.

Wir informieren Sie gerne: Zum  kostenlosen Onlinetermin oder Termin vor Ort in Hamburg

Oder rufen Sie uns einfach an. Als unabhängiger Makler für Versicherungen sind wir immer gerne für Sie da: telefonisch, online oder vor Ort in Hamburg.

Kundenmeinungen über uns