Hamburger Versicherungsmakler: Berufsunfähigkeitsversicherung wird teurer!

Berufsunfähigkeitsversicherung wird teurer

Die Berufsunfähigkeitsversicherung wird teurer ab 2015. Das ist zumindest unsere These als Hamburger Versicherungsmakler. Was veranlasst uns zu dieser Annahme?

Änderungen durch das Lebensversicherungsreformgesetz (LVRG)

Das LVRG wurde Mitte des Jahres durch die Bundesregierung verabschiedet. Eine wesentliche Auswirkung wird sein, dass Garantierenten bei neuen Rentenversicherungen der privaten und betrieblichen Altersversorgung ab 2015 deutlich geringer ausfallen werden. Das ist den meisten Verbrauchern klar, spätestens seit FINANZTEST in der Oktoberausgabe 2014 titelte „…ab 2015 gibt’s schlechtere Verträge!“

Was viele aber nicht wissen: auch die Berufsunfähigkeitsversicherung ist vom LVRG ab 2015 betroffen.

Warum sollte man sich jetzt um die Berufsunfähigkeitsversicherung kümmern?

Berufsunfähigkeitsversicherung wird teurer

Mit dem LVRG sinkt der Rechnungszinses auch bei Risikoprodukten wie der Berufsunfähigkeitsversicherung oder Pflegerentenversicherung . Die Versicherer erwirtschaften kalkulatorisch zukünftig weniger, wodurch auch Berufsunfähigkeitsversicherungen teurer werden.

Hinzu kommt, dass die Versicherer für Neuverträge ab 2015 auch noch deutlich mehr an Risikogewinnen an die Versicherten ausschütten müssen, waren es bisher mindestens 75% so sind es jetzt sogar 90%. Das heißt: läuft das Geschäft gut, dann profitiert der Versicherer zukünftig weniger, läuft es hingegen schlecht, dann muss er in voller Höhe zahlen.

Wie werden die Versicherer voraussichtlich reagieren?

Unsere These: die Berufsunfähigkeitsversicherung wird teurer, denn der Versicherer kommt nicht umhin höhere Sicherheitspuffer einzukalkulieren oder er wird vorsichtiger bei der Annahme von neuen Verträgen sein. Das heißt also auch: es wird schwieriger, Versicherungsschutz überhaupt noch zu bekommen. Wer Vorerkrankungen im Antrag angeben muss, der wird es also ab 2015 deutlich schwerer haben, Versicherungsschutz zu bekommen.

Die Zukunft der Berufsunfähigkeitsversicherung zusammengefasst

Dass die Beiträge steigen und die Versicherer strenger bei der Annahme von Anträgen sind, das muss nicht zwangsläufig mit dem 1.1.2015 geschehen. Aus Wettbewerbsgründen mag der eine oder andere Versicherer abwarten, um zu sehen was die Konkurrenz macht.

Wer sich aber noch um Versicherungsschutz kümmern muss, seinen bestehenden Schutz erhöhen möchte oder schon immer einmal auf den Prüfstand stellen wollte, der sollte dies jetzt tun, ähnlich wie bei der privaten und betrieblichen Altersversorgung.

Weitere Informationen und Beratung anfordern